Metall

» Metall ist ein Material, das man immer wieder verwenden kann, das wandelbar ist, immer wieder bereit, sich zu Neuem formen zu lassen. «

   

» Metall verleiht der Fantasie Flügel. Metall ist ein unendliches Material. Es kann jede Gestalt annehmen: aussehen wie Holz, sich biegen wie Äste im Wind, federleicht sein und tonnenschwer. «

   

» Kein anderes Material beinhaltet so viele Eigenschaften wie das Metall und es übertrumpft die eigene kreative Bearbeitung immer wieder mit neuen Überraschungen. «

   

» So, wie viele Tier- und Pflanzenarten, ist auch das Praktische, das Musische und Künstlerische vom Aussterben bedroht. Alle zwei Wochen verschwindet eine Sprache von der Erde, die menschliche Kultur wird ärmer. «

   

» Biotope können der Natur helfen, sich zu regenerieren. Nun ist es an der Zeit, auch „Kreatope“ anzulegen. Damit ist gemeint, Orte zu schaffen, an denen kreativ gearbeitet werden kann, ohne Markt- oder modischen Zwängen folgen zu müssen, um die künstlerischeVielfalt zu erhalten und auszubauen. Eine Schmiede ist dafür der beste Nährboden. «

   

» Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. «

   

» Blicke auf das Schmieden: Schmieden braucht das Feuer und den Hammer. Schmieden ist fließen, nichts liegt fest. Das Eisen schmilzt, jedes Atom ist in Bewegung. Nicht das Zusammensetzen von Metallstücken, nicht das Addieren ist Schmieden. Schmieden schafft neue Formen, indem es jedem Molekül des Metalls mit dem Hammer begegnet. Eine elementare Begegnung: Das negativ geladene Eisen wird durch das Schmieden positiv. «

   

Seite 1 von 2